Die elektronische Falle

Krimi | USA | 96 Minuten

Regie: Peter Sasdy

Der Inhaber eines Londoner Elektronik-Unternehmens, herzkrank und unter Klaustrophobie leidend, wird von seiner Frau und ihrem Liebhaber systematisch mit Situationen konfrontiert, die seinen Gesundheitszustand destabilisieren. Als er sich zu einer Herzoperation entschließt, zeichnet er sein Testament auf Video auf. Sein Körper soll im Falle seines Ablebens konserviert und erst in 20 Jahren wiederbelebt werden, derweil ruht das Vermögen seiner Firma bei einer Treuhandgesellschaft. Er fingiert seinen Tod und lockt seine Frau und ihren Liebhaber in eine elektronisch gesicherte Falle. Von einer Poe'schen Konstellation ausgehend, beschreibt der Film die Verwirklichung einer grausamen Rache. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
LAST VIDEO AND TESTAMENT
Produktionsland
USA
Regie
Peter Sasdy
Darsteller
Deborah Raffin · David Langton · Oliver Tobias · Christopher Scoular · Clifford Rose
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren