Was für ein wundervolles Leben...?

Melodram | USA 1988 | 114 Minuten

Regie: Daniel Irom

Ein erfolgloser Schauspieler, der sich als Taxifahrer durchs Leben schlägt, erfährt unmittelbar nach seinem 30. Geburtstag, daß er nur noch wenige Tage zu leben hat. Auf der Flucht vor Verzweiflung und Einsamkeit freundet er sich mit einer Prostituierten an, die ihn allerdings kurz vor seinem Tod wieder verläßt. Erstlingsfilm, der unsicher zwischen absurder Komik und aufdringlicher Melodramatik schwankt und trotz vielversprechender Ansätze sein schwieriges Thema nicht in den Griff bekommt. (Videotitel: "Bum Rap - Was für ein wundervolles Leben...?") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BUM RAP
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1988
Regie
Daniel Irom
Buch
Daniel Irom
Kamera
Kevin A. Lombard
Musik
Robert Kessler · Ethan Neuburg
Schnitt
Michael Berenbaum
Darsteller
Craig Wasson (Paul Colson) · Blanche Baker (Lisa DuSoir) · Al Lewis (Mr. Wolfstadt) · Frances Fisher (Phyllis) · Anne Carlisle (Grace)
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren