Momo (1985-86)

Kinderfilm | BR Deutschland 1985-86 | 104 Minuten

Regie: Johannes Schaaf

Verfilmung von Michael Endes Erfolgsroman "Momo", in dem eine kleine friedliche, idyllische Lebensgemeinschaft durch die bösen Machenschaften der "Zeitdiebe" bedroht ist und von einem kleinen Mädchen im Bunde mit einer übernatürlichen guten Macht gerettet wird. Ein Märchenfilm, der sich weniger auf grobe Effekte als auf glaubhafte Charaktere und atmosphärische Dichte verläßt, auch wenn Endes pseudomythologischer Tiefsinn manchmal fadenscheinig wirkt und die Inszenierung in die Nähe zum Kitsch gerät. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1985-86
Regie
Johannes Schaaf
Buch
Johannes Schaaf · Rosemarie Fendel · Marcello Coscia · Michael Ende
Kamera
Xaver Schwarzenberger
Musik
Angelo Branduardi
Schnitt
Amedeo Salfa
Darsteller
Radost Bokel (Momo) · Mario Adorf (Nicola) · Armin Mueller-Stahl (Chef der "grauen Herren") · Sylvester Groth (Agent BLW/553X) · John Huston (Meister Hora)
Länge
104 Minuten
Kinostart
17.10.2019
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Kinderfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (1.66:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Wie ein kleines Mädchen die Zeitdiebe überlistet und dem Leben wieder menschliche Züge verleiht. Romanverfilmung nach dem berühmten Kinderbuch von Michael Ende.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren