Die Schachspieler

Komödie | Indien 1977 | 128 Minuten

Regie: Satyajit Ray

Lucknow, Hauptstadt des Oudh und Sitz der Moslemkultur im Indien des Jahres 1856. Während der Monarch eher schöngeistigen Künsten zugetan ist und sein Gegenspieler sich dieses politische Desinteresse zunutze macht, verlieren sich zwei Adelige in mit Leidenschaft geführten Schachpartien. Auch als das Land unter britische Befehlsgewalt gestellt wird, spielen sie weiter - nach britischen Regeln und mit der zentralen Schachfigur, die jetzt Königin heißt. Mit großem Aufwand um historische Authentizität bemühte facettenreiche Parabel um Indien zur Zeit des britischen Imperialismus; mit viel Situationskomik und bissigen Seitenhieben angereichert. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SHATRANJ KE KHILARI | THE CHESS PLAYERS
Produktionsland
Indien
Produktionsjahr
1977
Regie
Satyajit Ray
Buch
Satyajit Ray
Kamera
Soumendu Roy
Musik
Satyajit Ray
Schnitt
Dulal Dutta
Darsteller
Sanjeev Kumar (Mirza Sajjad Ali) · Saeed Jaffrey (Mir Roshan Ali) · Amjad Khan (Wajid Ali Shah) · Richard Attenborough (General Outram) · Shabana Azmi (Khurshid)
Länge
128 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren