Rosalie goes shopping

Komödie | BR Deutschland 1988 | 94 Minuten

Regie: Percy Adlon

In einem abgelegenen Provinzort in Arkansas verschafft sich die schwergewichtige bayerische Ehefrau eines amerikanischen Besatzungssoldaten mit kleinen Betrügereien und immer raffinierteren Tricks das nötige Geld, um Ehemann und die sieben Kinder zu versorgen. Betont schräge Komödie, zugeschnitten auf die Hauptdarstellerin Marianne Sägebrecht, die nach ihren erfolgreichen Rollen in "Zuckerbaby" und "Out of Rosenheim" erneut mit entwaffnender Naivität und Schlitzohrigkeit die Zuschauer gewinnt, aber die Schwächen des Buches nicht ausgleichen kann. Mäßige Unterhaltung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1988
Regie
Percy Adlon
Buch
Percy Adlon · Eleonore Adlon · Christopher Doherty
Kamera
Bernd Heinl
Musik
Bob Telson
Schnitt
Jean-Claude Piroué
Darsteller
Marianne Sägebrecht (Rosalie) · Brad Davis (Ray) · Judge Reinhold (Priester) · Erika Blumberger (Rosalies Mutter) · Willy Harlander (Rosalies Vater)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen einen Audiokommentar des Regisseurs und der Hauptdarstellerin.

Verleih DVD
Kinowelt/Arthaus (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren