Psychothriller | Kanada 1988 | 98 Minuten

Regie: Sandor Stern

Ein junger Mann, dessen einziger Freund eine medizinische Puppe ist, steigert sich in seinen Wahnsinn und terrorisiert nach dem Unfalltod der Eltern die Schwester, der er in verbotener Liebe zugetan ist. Psychothriller, der das Thema der verdrängten Sexualität zwar nur vordergründig entwickelt, in seinen inszenatorisch dichtesten Momenten jedoch eine beklemmende Studie des Wahns bietet.

Filmdaten

Originaltitel
PIN
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
1988
Regie
Sandor Stern
Buch
Sandor Stern
Kamera
Guy Dufaux
Musik
Peter Manning Robinson
Schnitt
Patrick Dodd
Darsteller
David Hewlett (Leon) · Cindy Preston (Ursula) · John Ferguson (Sam Fraker) · Bronwen Mantel (Mrs. Linden) · Terry O'Quinn (Dr. Linden)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Psychothriller | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren