Spur der Angst

Drama | USA 1986 | 96 Minuten

Regie: Gilbert Cates

Eine berufsmüde Sozialarbeiterin läßt sich als Hilfskraft zur Kinderschutzabteilung versetzen und engagiert sich hingebungsvoll für einen sechsjährigen Jungen, der sexuell mißbraucht worden zu sein scheint. Der Verdacht richtet sich gegen den alleinerziehenden Vater, bis dieser mit der aufrichtigen Frau kooperiert. In einem schlimmen Kreuzverhör benennt das Kind den Täter. Sehr auf US-amerikanische Rechtsverhältnisse angelegter (Fernseh-)Film mit jugendpsychologisch einfühlsamen Passagen und Ansätzen zur Kritik an behördlichen Übergriffen; durchaus diskussionswert, aber in der Inszenierung zu klischeehaft und typisiert auf melodramatische Unterhaltung gezirkelt. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
CHILD'S CRY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1986
Regie
Gilbert Cates
Buch
Jonathan Rintels · Norman Strum
Kamera
Isidore Mankofsky
Musik
Garry Sherman
Schnitt
Melvin Shapiro
Darsteller
Lindsay Wagner (Joanne Van Buren) · Peter Coyote (Matt Townsend) · Taliesin Jaffe (Eric Townsend) · Gerald S. O'Loughlin (Sam Van Buren) · E.J. Castillo (Ramirez)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren