Russicum

Thriller | Italien 1988 | 112 Minuten

Regie: Pasquale Squitieri

Ein Angehöriger des amerikanischen Konsulats in Rom wird in eine verzwickte Agentengeschichte verwickelt, in der CIA, KGB und einige andere zwielichtige Organisationen den Besuch des Papstes in Moskau hintertreiben bzw. fördern wollen. Dank dem Jesuitengeneral kann der Heilige Vater seine Mission antreten. Verworrener, in sich unstimmiger Spionagethriller, dessen Hauptüberraschung sein kirchliches Umfeld ist. Weitgehend unverständlich und langweilig. (TV-Titel: "Die Vatikan-Verschwörung", "Russicum - Die Vatikan-Verschwörung") - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
RUSSICUM - I GIORNI DEL DIAVOLO
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1988
Regie
Pasquale Squitieri
Buch
Mario Cecchi Gori · Robert Balchus · Pasquale Squitieri
Kamera
Giuseppe Tinelli
Musik
Renato Serio · Vangelis
Schnitt
Mauro Bonanni
Darsteller
Treat Williams (Mark Hendrix) · F. Murray Abraham (Pater Carafa) · Danny Aiello (George Sherman) · Rita Rusic (Alexandra) · Rossano Brazzi (Marini)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Thriller | Spionagefilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren