Straße ohne Wiederkehr

Krimi | Frankreich/Portugal 1989 | 92 Minuten

Regie: Samuel Fuller

Ein ehemaliger Popsänger bekommt nach Jahr und Tag die Chance, sich für seinen Absturz in ein Dasein als Penner an einem Gangsterboß zu rächen. Kriminalfilm nach einem Roman von David Goodis, in dem Altmeister Fuller zwar glänzende Kunststücke am Schneidetisch aufbietet, im übrigen aber dennoch allzusehr im Oberflächlichen und in der Klischeehaftigkeit ertrinkt. Er zeigt ungewöhnliche Bildperspektiven und -übergänge, stilisiert Szenen und entfremdet sie damit und vermittelt atmosphärische Dichte; dennoch gerinnen die Gewalttätigkeit und das Tempo des Films zu einem auf Dauer leeren Formenspiel.

Filmdaten

Originaltitel
STREET OF NO RETURN | SANS ESPOIR DE RETOUR
Produktionsland
Frankreich/Portugal
Produktionsjahr
1989
Regie
Samuel Fuller
Buch
Jacques Bral · Samuel Fuller
Kamera
Pierre-William Glenn
Musik
Karl-Heinz Schäfer
Schnitt
Jacques Bral · Jean Dubreuil · Nadine Fareri · François Tourtet
Darsteller
Keith Carradine (Michael) · Valentina Vargas (Celia) · Bill Duke (Borel) · Andréa Ferréol (Rhoda) · Bernard Fresson (Morin)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Krimi | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren