Der Zug (1989)

Biopic | Österreich/BR Deutschland/Italien 1989 | 208 Minuten

Regie: Damiano Damiani

Deutschland 1917: Um den Krieg an der Ostfront beenden zu können, sucht der deutsche Generalstab nach einer Möglichkeit, Rußland zu destabilisieren. Der im Schweizer Exil lebende Revolutionär Lenin erscheint als geeignete Person, die russische Revolution zu schüren. Die Deutschen sichern ihm freies Geleit in seine Heimat zu, und nach zähen Verhandlungen macht sich ein verplombter Zug auf die Reise durch ein von Hungersnot und Krisen geplagtes Deutschland. Mit großem Aufwand und internationalen Stars inszenierter Film, der sich um die genaue Rekonstruktion dieser "historischen Zugfahrt" bemüht. Ben Kingsley gibt als Lenin eine faszinierend differenzierte Darstellung. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
DER ZUG | IL TRENO
Produktionsland
Österreich/BR Deutschland/Italien
Produktionsjahr
1989
Regie
Damiano Damiani
Buch
Damiano Damiani · Fulvio Gicca Palli
Kamera
Nino Celeste
Musik
Nicola Piovani
Darsteller
Ben Kingsley (Lenin) · Dominique Sanda (Inessa) · Leslie Caron (Nadja) · Jason Connery (David Suljaschwili) · Timothy West (Parvus)
Länge
208 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Biopic

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren