Reisen ins Landesinnere

- | Schweiz 1988 | 94 Minuten

Regie: Matthias von Gunten

Sechs ineinander verschachtelte Kurzporträts von Menschen, die in der Schweiz leben und/oder arbeiten, die in der Summe kein Bild der Schweiz ergeben, sondern Einblicke in allgemein-menschliche Belange ermöglichen. In fragmentarischer Form wird die Auseinandersetzung mit Menschen und ihrer Ideenwelt ermöglicht, wobei das Nebeneinander der unterschiedlichen Lebensbereiche durch den Jahreskreislauf verbunden wird. Eine meditative und behutsame Betrachtung, die keinen Hehl aus ihrer unterschiedlichen Nähe zu den einzelnen Personen macht und die Motive für die Handlungen der Menschen aufzuspüren versucht; ein lange nachwirkendes Zeit-Dokument. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1988
Regie
Matthias von Gunten
Buch
Matthias von Gunten
Kamera
Pio Corradi · Bernhard Lehner
Schnitt
Bernhard Lehner
Darsteller
Bertha Massmünster (alte Frau, Münchenstein) · Hans Stierli (Mann im Onsernonetal) · Catherine Schenker (Nachrichtenkoordinatorin) · Franz Jaeck (Kulturgutschützer) · Giovanni Simonetto (Italiener)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren