Alboin, König der Longobarden

Monumentalfilm | Italien 1961 | 96 Minuten

Regie: Carlo Campogalliani

Durch Verrat unterliegen die Gepiden in einer entscheidenden Schlacht gegen die Langobarden, deren König sich jedoch bereit erklärt, den Frieden zwischen beiden Völkern wiederherzustellen. Seine Bedingung ist die Heirat mit der Königstochter Rosamunda, die sich allerdings schon dem klugen Heerführer Amalchi zugewandt hat. Monumentalfilm, der historisch verbürgte Personen in eine grobgezimmerte, schauprächtige Geschichte vor dem Hintergrund der Völkerwanderung stellt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ROSAMUNDA E ALBOINO
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1961
Regie
Carlo Campogalliani
Buch
Roberto Gianviti · Carlo Campogalliani · Alessandro Ferrau
Kamera
G.B. Poletto
Musik
Carlo Rustichelli
Darsteller
Jack Palance (Alboin) · Eleonora Rossi-Drago (Rosamunda) · Guy Madison (Amalchi) · Carlo D'Angelo · Edy Vessel
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Monumentalfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren