Stanley & Iris

Liebesfilm | USA 1989 | 104 Minuten

Regie: Martin Ritt

Ein in einer Großbäckerei arbeitender Analphabet traut sich nicht, seiner Arbeitskollegin die "Behinderung" zu offenbaren und ihr seine Liebe zu gestehen. Doch langsam wachsen die beiden zusammen, und er überwindet mit ihrer Hilfe sein Handicap. Bis auf den allzu klischeehaften optimistischen Schluß eine wunderschön erzählte Liebesgeschichte über die Hilfe zur Selbsthilfe, die kurz, aber präzise auch gesellschaftliche Realitäten beleuchtet. Hervorragend inszeniert und in den Hauptrollen brillant besetzt. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
STANLEY & IRIS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1989
Regie
Martin Ritt
Buch
Harriet Frank jr. · Irving Ravetch
Kamera
Donald McAlpine
Musik
John Williams
Schnitt
Sidney Levin
Darsteller
Jane Fonda (Iris) · Robert De Niro (Stanley) · Swoosie Kurtz (Sharon) · Martha Plimpton (Kelly) · Harley Cross (Richard)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Liebesfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren