Hannah und ihre Schwestern

Tragikomödie | USA 1985 | 107 Minuten

Regie: Woody Allen

In einer New Yorker Künstlerfamilie kommt es im Laufe von zwei Jahren zu Krisen und entscheidenden Lebensveränderungen, in die Verwandte und Freunde von drei Schwestern verwickelt sind. Woody Allens romantische Tragikomödie ist eine Liebeserklärung an New York und reflektiert so intellektuell wie unterhaltsam die Sinnsuche des modernen Menschen. Als recht bissige Komödie, Parabel und Zeitgemälde gleichermaßen sehenswert, wenn auch formal weniger geschlossen als einige frühere Filme Allens. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HANNAH AND HER SISTERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1985
Regie
Woody Allen
Buch
Woody Allen
Kamera
Carlo Di Palma
Musik
Cole Porter · Richard Rodgers · div. klassische Komponisten
Schnitt
Susan E. Morse
Darsteller
Michael Caine (Elliot) · Mia Farrow (Hannah) · Carrie Fisher (April) · Barbara Hershey (Lee) · Woody Allen (Mickey)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Tragikomödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren