Wallers letzter Gang

Drama | BR Deutschland 1988 | 100 Minuten

Regie: Christian Wagner

Ein letztes Mal schreitet der Streckengeher Waller seine Gleise ab, und während seiner Arbeit steigen Erinnerungen an seinen Lebensweg auf. Am Ende des Tages wird der alte Mann seinen Weg in die Unendlichkeit fortsetzen. Ein leiser, meditativer Film, der an einem Einzelschicksal Erinnerungen an die Vergangenheit von Menschen und einer Region beschwört. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1988
Regie
Christian Wagner
Buch
Christian Wagner
Kamera
Thomas Mauch
Musik
Florian Ernst Müller
Schnitt
Norbert Herzner
Darsteller
Rolf Illig (der alte Waller) · Herbert Knaup (der junge Waller) · Sibylle Canonica (Rosina) · Crescentia Dünßer (Angelika Heindl) · Franz Boehm (Stumpf)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Filmgalerie 451
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren