Flucht in den Tod (1983)

Kriegsfilm | Ungarn/USA 1983 | 91 Minuten

Regie: Pál Gábor

Ein amerikanischer Pilot wird während des Zweiten Weltkriegs über Ungarn abgeschossen und von Hirten in der weiten Steppe von Hortobágy verborgen. Er schließt Freundschaft mit einem Jugendlichen und dessen Pferd, bis ihm durch vielseitige Hilfe die Flucht nach Jugoslawien gelingt, während SS-Truppen grausame Rache nehmen und sein junger Freund getötet wird. Eine kinowirksam aufbereitete Schilderung des Widerstandes gegen die Nationalsozialisten in Ungarn. Bei aller Ernsthaftigkeit des Anliegens eine allzu gefühlsbetonte, auf unverbindliche Abenteuerlichkeit setzende Spannungsgeschichte, die obendrein nicht frei von Klischees ist. (DDR-Titel: "Der lange Ritt") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HOSSZU VAGTA | THE LONG RIDE
Produktionsland
Ungarn/USA
Produktionsjahr
1983
Regie
Pál Gábor
Buch
William W. Lewis
Kamera
Elemér Ragályi
Musik
Charles Gross
Schnitt
Eva Kármentö · Norman Gay
Darsteller
John Savage (Brady) · Kelly Reno (Miki) · Ildikó Bánsági (Klára) · László Mensáros (Dr. Dussek) · Ferenc Bács (Wortmann)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Kriegsfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren