Verloren und verdammt

Drama | USA 1984 | 192 Minuten

Regie: James Goldstone

Nach dem Ersten Weltkrieg ist Paris Tummelplatz für eine Clique lebenshungriger Amerikaner, unter ihnen ein impotenter Journalist und seine Geliebte. Ihre komplizierte Liebesgeschichte erreicht ihren Höhepunkt, als man zur Fiesta nach Pamplona reist und die Frau sich in einen jungen Stierkämpfer verliebt. Innerhalb der Gruppe steigert sich die Spannung, es kommt zum Bruch. Schwerfällige, allenfalls fotografisch überzeugende Fernseh-Adaption von Hemingways "Fiesta" über das Lebensgefühl und den Lebensrausch einer "verlorenen Generation"; Henry Kings Kino-Adaption ("Zwischen Madrid und Paris", 1957) geriet weitaus dichter. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE SUN ALSO RISES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1984
Regie
James Goldstone
Buch
Robert L. Joseph
Kamera
Jacques Robin
Musik
Billy Goldenberg
Schnitt
Richard E. Rabjohn · Robert P. Seppey
Darsteller
Jane Seymour (Brett Ashley) · Hart Bochner (Jake Barnes) · Robert Carradine (Robert Cohn) · Zeljko Ivanek (Bill Gorton) · Leonard Nimoy (Graf Mippipopoulos)
Länge
192 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren