Der Untergang der Emma

Kinderfilm | DDR 1973/74 | 74 Minuten

Regie: Helmut Dziuba

Nachdem ein altes Fährschiff und sein greiser Kapitän durch einen Brückenbau überflüssig geworden sind, wollen zwei 12jährige bei der Renovierung des Schiffes helfen. Ihr Engagement scheitert, als sie sich selbst in Gefahr bringen und den Untergang des Schiffes herbeiführen. Ein humorvoll-engagierter Kinderfilm über den Umgang mit alten Menschen, über Toleranz und Solidarität. Formal mit Schwächen und durch den Mangel an äußeren Aktionen für kleinere Kinder nicht durchgängig interessant. - Ab 8 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1973/74
Regie
Helmut Dziuba
Buch
Helmut Dziuba
Kamera
Günter Heimann
Musik
Christian Steyer
Schnitt
Barbara Simon
Darsteller
Uwe Peter Trebs (Mischa) · Mathias Holzki (Hartmut) · Meike Ulrich (Flasche) · Lutz Augustin (Hirte) · Michael Jaroschinski (Müller)
Länge
74 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 8 möglich.
Genre
Kinderfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren