Kleine Gloria - Armes, reiches Mädchen

Melodram | USA 1983 | 158 (Orig. 192) Minuten

Regie: Waris Hussein

Nach dem Tod ihres Mannes Reggie vergnügt sich die junge Witwe Gloria Vanderbilt in Europa. Als ihre Tochter einen Vormund erhält und sie durch Intrigen des Familienclans nichts von dem immensen Vermögen ihres Mannes erbt, zieht sie vor Gericht. 1934 kommt es zum von der Öffentlichkeit mit Spannung verfolgten Prozeß um die Vormundschaft des Kindes. Überlanger (Fernseh-)Spielfilm nach authentischen Ereignissen; mit großem Aufwand und populären Stars vor allem auf Äußerlichkeiten hin inszeniertes Melodram aus der Welt der Reichen, ihrer großen und kleinen Sorgen und vor allem ihrer Gemeinheiten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LITTLE GLORIA ... HAPPY AT LAST
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1983
Regie
Waris Hussein
Buch
William Hanley
Kamera
Tony Imi
Musik
Berthold Carrière
Schnitt
Malcolm Cooke
Darsteller
Angela Lansbury (Gertrude Vanderbilt Whitney) · Bette Davis (Alice G. Vanderbilt) · Christopher Plummer (Reggie Vanderbilt) · Maureen Stapleton (Emma Kieslich) · Lucy Gutteridge (Gloria)
Länge
158 (Orig. 192) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren