Agent ohne Namen

Spionagefilm | USA 1988 | 177 Minuten

Regie: Roger Young

Ein Mann hat, gerettet aus Lebensgefahr, sein Gedächtnis verloren und begibt sich auf die Suche nach seiner Identität. In Zürich und Paris wird er in rätselhafte Abenteuer verwickelt, bei denen ein politischer Attentäter, skrupellose Killer und ein komplizierter Plan des CIA eine Rolle spielen. Überlanger Agententhriller, der aber innerhalb der Grenzen seines Genres abwechslungsreiche und spannende Unterhaltung bietet und gegen Ende auf kritische Distanz zu den reichlich vorgeführten Gewalttätigkeiten geht.

Filmdaten

Originaltitel
THE BOURNE IDENTITY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1988
Regie
Roger Young
Buch
Carol Sobieski
Kamera
Tony Pierce-Roberts
Musik
Laurence Rosenthal
Schnitt
Benjamin A. Weissman
Darsteller
Richard Chamberlain (Jason Bourne) · Jaclyn Smith (Marie St. Jacques) · Peter Vaughan (Fritz Koenig) · Donald Moffat (David Abbott) · Denholm Elliott (Dr. Washburn)
Länge
177 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Spionagefilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren