Mary's Murder

Krimi | USA 1988 | 224 Minuten

Regie: Billy Hale

Der Betriebsleiter einer Bleistiftfabrik wird 1913 in Atlanta des Mordes an einem 13jährigen Mädchen für schuldig befunden. Gegen das Betreiben des ehrgeizigen Staatsanwaltes rollt der Gouverneur den Fall neu auf. Er widerlegt den entscheidenden Belastungszeugen, ruiniert damit aber seine politische Karriere. Der unschuldig Verurteilte wird von wutentbrannten Arbeitern gelyncht. An Hand des authentischen Justizskandals erschließt der Film ein atmosphärisch dichtes Gesellschaftspanorama der Südstaaten jener Zeit. (Alternativer Titel: "Die Ballade von Mary Phagan"; TV: "Eine Stadt wird zum Mörder", "Der Fall Mary Phagan") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE MURDER OF MARY PHAGAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1988
Regie
Billy Hale
Buch
Jeffrey Lane · George Stevens jr.
Kamera
Nic Knowland
Musik
Maurice Jarre
Schnitt
John A. Martinelli
Darsteller
Jack Lemmon (John Slaton) · Richard Jordan (Staatsanwalt) · Robert Prosky (Leo Frank) · Peter Gallagher (Frank) · Kathryn Walker
Länge
224 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Drama | Gerichtsfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren