Biologie!

Drama | DDR 1990 | 90 Minuten

Regie: Jörg Foth

"Romeo und Julia"-Geschichte aus den letzten Tagen der DDR: Die erste Liebe einer 16jährigen Schülerin zu dem gleichaltrigen Sohn eines Generaldirektors scheitert, weil das Mädchen eine vom Generaldirektor gedeckte Umweltzerstörung anprangert und deshalb von der Schule relegiert wird. - Eine zwischen satirischer Überspitzung und unfreiwilliger Überzeichnung schwankende Beschreibung des maroden gesellschaftlichen Systems der DDR, die auf plakative Weise den Themenkatalog von Umweltschutz, sozialer Ungerechtigkeit, Opportunismus und Duckmäusertum abhandelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1990
Regie
Jörg Foth
Buch
Gabriele Kotte · Wolf Müller
Kamera
Michael Göthe
Musik
Christoph Theusner
Schnitt
Haike Brauer
Darsteller
Stefanie Stappenbeck (Ulla) · Cornelius Schulz (Winfried) · Carl Heinz Choynski (Hansen) · Katrin Klein (Ullas Mutter) · Peter Prager (Erich)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
absolutMEDIEN
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren