Entfernte Stimmen - Stilleben

Drama | Großbritannien 1987 | 80 Minuten

Regie: Terence Davies

In einer Vielzahl eigenständiger, klar voneinander getrennter Szenen erinnert sich Terence Davies seiner eigenen proletarischen Herkunft und liefert gleichzeitig ein Soziogramm der englischen Arbeiterschaft der 40er und 50er Jahre. Ein formal radikaler Film, der die Musik der damaligen Zeit als verbindendes und strukturierendes Motiv einsetzt. Sowohl ein therapeutisches Dokument als auch ein Porträt einer so nicht mehr existierenden Arbeiterklasse. (O.m.d.U.; der Film lief auch unter seinem Originaltitel) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DISTANT VOICES, STILL LIVES
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1987
Regie
Terence Davies
Buch
Terence Davies
Kamera
William Diver · Patrick Duval
Musik
Volkslieder · Schlager der 40er und 50er Jahre
Schnitt
William Diver · Geraldine Creed · Toby Benton
Darsteller
Freda Dowie (Mutter) · Pete Postlethwaite (Vater) · Angela Walsh (Eileen) · Dean Williams (Tony) · Lorraine Ashbourne (Maisie)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Arbeiterfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren