Riptide

Horror | USA 1989 | 88 Minuten

Regie: Alan Birkinshaw

Eine junge Fotografin nimmt auf Schloß Neuschwanstein an einem Maskenball teil, der unter dem Motto "Die Maske des roten Todes" steht. Einer der Anwesenden nimmt dies allzu wörtlich und richtet ein Blutbad unter den anwesenden Jet-set-Freunden an. Konzeptionsloser Horrorfilm in Anlehnung an die Geschichte von Edgar Allan Poe, der weder gruselig noch amüsant zu unterhalten versteht. Ein einfältiges Werk, das sich mühsam seinem absehbaren Ende entgegenschleppt.

Filmdaten

Originaltitel
THE MASQUE OF THE RED DEATH
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1989
Regie
Alan Birkinshaw
Buch
Michael J. Murray
Kamera
Joseph Wein
Musik
Coby Recht
Schnitt
Jason Krasucki
Darsteller
Frank Stallone (Duke) · Brenda Vaccaro (Elaina) · Herbert Lom (Ludwig) · Michelle McBride (Rebecca) · Christine Lunde (Colette)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Horror | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren