Monte Carlo Rallye

Komödie | Frankreich/Italien/Großbritannien 1968 | 125 Minuten

Regie: Ken Annakin

Von fünf Orten in den Randzonen Europas starten Oldtimer-Fahrer aus vielen Nationen zu einer Rekordfahrt nach Monte Carlo, um möglichst gut plaziert am Rennen teilzunehmen. Überwiegend amüsanter, tempo- und gagreicher Film, der menschliche Schwächen und nationale Eigenheiten ironisch glossiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
IL RALLY DI MONTE CARLO ... E TUTTA QUELLA CONFUSIONE
Produktionsland
Frankreich/Italien/Großbritannien
Produktionsjahr
1968
Regie
Ken Annakin · Sam Itzkovitch
Buch
Ken Annakin · Jack Davies
Kamera
Gabor Pogany · Walter Wottitz · Bertil Palmgren
Musik
Ron Goodwin
Schnitt
Peter Taylor
Darsteller
Tony Curtis (Chester Schofield) · Bourvil (Monsieur Vendredi) · Walter Chiari (Angelo Pincelli) · Mireille Darc (Marie-Claude) · Gert Fröbe (Willi Schickel/Horst Müller)
Länge
125 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren