Der Junge aus Kalabrien

Kinderfilm | Italien/Frankreich 1987 | 106 Minuten

Regie: Luigi Comencini

Im Sommer 1960 versucht ein zwölfjähriger Junge, als Langstreckenläufer aus den engen Verhältnissen seines kalabrischen Heimatdorfes auszubrechen, wobei er sich vor allem gegenüber seinem lange Zeit uneinsichtigen Vater durchsetzen muß. In faszinierend schönen Bildern erzählter, gut gespielter Kinderfilm. Insgesamt etwas zu glatt und auch ohne wirklichen soziokulturellen Hintergrund, gefällt die unterhaltsame Geschichte vor allem durch den sympathischen Appell, bei Schwierigkeiten nicht gleich aufzugeben. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
UN RAGAZZO DI CALABRIA
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1987
Regie
Luigi Comencini
Buch
Ugo Pirro · Francesca Comencini · Luigi Comencini
Kamera
Franco di Giacomo
Musik
Antonio Vivaldi
Schnitt
Nino Baragli
Darsteller
Gian Maria Volonté (Felice) · Santo Polimeno (Mimi) · Diego Abatantuono (Nicola) · Thérèse Liotard (Mutter) · Giada Faggioli (Crisolinda)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Kinderfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren