After Dark, My Sweet

Thriller | USA 1990 | 114 Minuten

Regie: James Foley

Ein ehemaliger Boxer, der nach einem unbeherrschten Totschlag im Ring ziel- und haltlos durchs Land zieht, gerät an einen Arzt, der es wirklich gut mit ihm meint, und an ein Pärchen, das nur so tut; es verwickelt ihn in die verhängnisvolle Entführung eines Millionärssohns. Ein düsterer Krimi um einen psychopathischen Einzelgänger. Trotz guter schauspielerischer Ansätze wird das Thema eher kokett ausgestellt als vertieft und in seinen existentialistischen Abgründen nur ansatzweise ausgeleuchtet. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
AFTER DARK, MY SWEET
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1990
Regie
James Foley
Buch
Bob Redlin · James Foley
Kamera
Mark Plummer
Musik
Maurice Jarre
Schnitt
Howard E. Smith
Darsteller
Jason Patric (Kevin "Colie" Collins) · Rachel Ward (Fay Anderson) · Bruce Dern (Onkel Bud) · George Dickerson (Doc Goldman) · James Cotton (Charlie Vanderventer II)
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Thriller | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren