Geliebte Milena

Biopic | BR Deutschland/Frankreich/Kanada 1990 | 139 Minuten

Regie: Véra Belmont

Die Lebens- und Liebesgeschichte der tschechischen Journalistin Milena Jesenska, die sich nach dem Ersten Weltkrieg in Prager und Wiener Avantgarde-Kreisen bewegte und vor allem durch ihre Beziehung zu Franz Kafka, dessen Werke sie ins Tschechische übersetzte und mit dem sie einen umfangreichen Briefwechsel pflegte, berühmt wurde. Uninspiriert in Szene gesetzt, macht der Film weder die künstlerischen Strömungen jener Zeit noch die politischen Wirren und die persönlichen Verflechtungen nachvollziehbar. Die flache Bildgestaltung und die bescheidenen schauspielerischen Leistungen lassen zudem schnell das Interesse erlahmen. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE LOVER | MILENA
Produktionsland
BR Deutschland/Frankreich/Kanada
Produktionsjahr
1990
Regie
Véra Belmont
Buch
Véra Belmont
Kamera
Dietrich Lohmann
Musik
Jean-Marie Sénia
Schnitt
Martine Giordano · Barbara Zittwitz · Jean Baudoin · Yves Langlois
Darsteller
Valérie Kaprisky (Milena) · Philip Anglim (Kafka) · Stacy Keach (Milenas Vater) · Peter Gallagher (Polak) · Gudrun Landgrebe (Olga)
Länge
139 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Biopic | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren