Die Reise des Capitan Fracassa

Komödie | Italien/Frankreich 1990 | 132 Minuten

Regie: Ettore Scola

Eine Commedia-dell'arte-Truppe nimmt auf ihrer Reise aus dem Südfrankreich des 17. Jahrhunderts nach Paris einen jüngeren Adligen mit, der sich durch den Einfluß seiner Erlebnisse bei der Truppe vom gehemmten Ignoranten zum freien Menschen, souveränen Schauspieler und Theaterschriftsteller entwickelt. Das als Huldigung an die darstellende Kunst vital und sensibel arrangierte Spiel führt Theater und Reise als Metaphern für das gesamte Leben mit seinen Gefühlen und Erfahrungen vor, wobei nicht die soziale, sondern die moralische Stellung des einzelnen im Vordergrund steht. (Kinotipp der katholischen Filmkritik) - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
IL VIAGGIO DI CAPITAN FRACASSA
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1990
Regie
Ettore Scola
Buch
Ettore Scola · Furio Scarpelli
Kamera
Luciano Tovoli
Musik
Armando Trovaioli
Schnitt
Raimondo Crociani · Francesco Malvestito
Darsteller
Massimo Troisi (Pulcinella) · Ornella Muti (Serafina) · Vincent Perez (Baron de Sigognac) · Emmanuelle Béart (Isabella) · Jean-François Perrier (Matamoro)
Länge
132 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren