Das Rätsel des silbernen Halbmonds

Krimi | BR Deutschland/Italien 1972 | 80 Minuten

Regie: Umberto Lenzi

Schon nach wenigen Minuten bringt der Frauenmörder die Heldin - gespielt von Uschi Glas - vom Leben zum Tode. Die einzige Überraschung, die der belanglose Krimi im weiteren Verlauf zu bieten hat, ist keine: Natürlich hat das "Opfer" die vielen Messerstiche wie durch ein Wunder überlebt. Langweiliges Trivialkino ohne Witz und Tempo. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
SETTE ORCHIDEE MACCHIATE DI ROSSO
Produktionsland
BR Deutschland/Italien
Produktionsjahr
1972
Regie
Umberto Lenzi
Buch
Umberto Lenzi · Paul Hengge · Roberto Gianviti
Kamera
Angelo Lotti
Musik
Riz Ortolani
Schnitt
Eugenio Alabiso · Clarissa Ambach
Darsteller
Uschi Glas (Giulia) · Antonio Sabàto (Mario) · Pier Paolo Capponi (Inspektor Vismara) · Marisa Mell (Giuseppina-Maria) · Petra Schürmann (Concetta De Rosa)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren