Hauptsache Ferien

Komödie | BR Deutschland 1972 | 103 Minuten

Regie: Peter Weck

Ein Lehrer soll durch den fingierten Gewinn eines Fertighauses zur Versetzung einer leistungsschwachen Schülerin bewegt werden. Obwohl er sich in deren ältere Schwester verliebt, bleibt er unbestechlich. Dünnes Lustspiel mit Peter-Alexander-Songs; einzig diskutabel die darstellerische Leistung von Martin Held. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1972
Regie
Peter Weck
Buch
Rolf Ulrich · Reinhold Brandes · Mischa Mleinek
Kamera
Hannes Staudinger
Musik
Heinz Kiessling
Schnitt
Alfred Srp
Darsteller
Peter Alexander (Dr. Peter Markus) · Christiane Hörbiger (Ursula Kannenberg) · Theo Lingen (Kannenberg) · Martin Held (Professor Hebbel) · Marietta Schupp (Gaby)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren