Die Valachi-Papiere

Thriller | Italien/Frankreich 1972 | 125 Minuten

Regie: Terence Young

Eine authentische Dokumentation von Aussagen eines Mafia-Gangsters über Organisation und Einfluß des organisierten Verbrechertums in den USA zwischen 1930 und 1960 wird zum Gegenstand eines mit reißerischer Perfektion gearbeiteten Thrillers. Er peilt zwar die Mafia als gesellschaftliches Phänomen an, versäumt aber eine genauere Erklärung ihrer gesellschaftlichen Bedingungsgrundlagen zugunsten eines vordergründigen Aktionsreichtums.

Filmdaten

Originaltitel
CARTEGGIO VALACHI | COSA NOSTRA
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1972
Regie
Terence Young
Buch
Stephen Geller
Kamera
Aldo Tonti
Musik
Riz Ortolani
Schnitt
John Dwyre
Darsteller
Charles Bronson (Joseph Valachi) · Lino Ventura (Vito Genovese) · Jill Ireland (Maria Valachi) · Joseph Wiseman (Salvatore Maranzano) · Walter Chiari (Dominick Petrilli)
Länge
125 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Thriller | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren