Eine demanzipierte Frau

- | USA 1985 | 125 Minuten

Regie: Fred Schepisi

Stationen aus dem Leben einer gefühlsbetonten Frau, deren Dasein letztlich unerfüllt bleibt, weil ihre Ideale und Vorstellungen an den realen Gegebenheiten der Nachkriegszeit in England vorbeizielen. Melodramatisch inszeniertes Seelenporträt, das zugleich auch ein ironischer Kommentar zur neueren englischen Geschichte sein will. Formal bisweilen etwas kunstgewerblich und vordergründig, besticht der Film durch einige herausragende Darsteller und vor allem durch die tragische Ironie, die er von der vielschichtigen Bühnenvorlage übernommen hat. (Titel auch: "Plenty - Meryl Streep ist eine demanzipierte Frau" bzw. "Meryl Streep ist eine demanzipierte Frau")

Filmdaten

Originaltitel
PLENTY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1985
Regie
Fred Schepisi
Buch
David Hare
Kamera
Ian Baker
Musik
Bruce Smeaton
Schnitt
Peter Honess
Darsteller
Meryl Streep (Susan Traherne) · Charles Dance (Raymond Brock) · Tracey Ullman (Alice Park) · John Gielgud (Leonard Darwin) · Sting (Mick)
Länge
125 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren