Dezembernacht

Drama | Frankreich 1939 | 82 Minuten

Regie: Kurt Bernhardt

Ein berühmter Pianist erlebt eine Liebesnacht mit einer Unbekannten. 20 Jahre später wird er einem jungen Mädchen vorgestellt, in dem er die Frau von damals wiederzuerkennen glaubt. Als er das Mädchen heiraten will, enthüllt ihm der Vater, daß es sich um seine, des Pianisten eigene Tochter handelt. Der Film des deutschen Regisseurs Kurt Bernhardt, der später in den USA unter dem Namen Curtis Bernhardt bekannt wurde, steckt voller Romantizismen und Ungereimtheiten.

Filmdaten

Originaltitel
NUIT DE DECEMBRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1939
Regie
Kurt Bernhardt
Buch
Jean Jacot · Henri André Legrand
Kamera
Jean Isnard
Musik
Franz Liszt · Frédéric Chopin · Ludwig van Beethoven · Marcel Delannoy
Schnitt
Myriam
Darsteller
Pierre Blanchar (Pierre Damond) · Renée Saint-Cyr (Anne/Helen Morris) · Gilbert Gil (Jacques Morel) · Jean Tissier (Camille) · Marcel André (James Morris)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren