Die Wüstensöhne

Komödie | USA 1933 | 68 Minuten

Regie: William A. Seiter

Laurel und Hardy nasführen ihre Ehefrauen, um heimlich am Stiftungsfest des Männerclubs der "Wüstensöhne" teilnehmen zu können. Der Schwindel fliegt auf und bringt ihnen einen handfesten Ehekrach ein. Ein turbulenter Grotesk-Film mit bemerkenswerten Gags und einer Fülle köstlicher Einfälle, die das Komiker-Duo erfinderisch zu entfesseln weiß. (Alternativtitel: "Dick und Doof - Hilfe wir sind ertrunken"; auch Teil einer Zusammenstellung mit dem Kurzfilm "Brats" als "Dick und Doof: Die Wüstensöhne/Vaterfreuden") - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
SONS OF THE DESERT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1933
Regie
William A. Seiter · Lloyd French
Buch
Frank Craven · Byron Morgan
Kamera
Kenneth Peach
Musik
Marvin Hatley
Schnitt
Bert Jordan
Darsteller
Stan Laurel (Stan) · Oliver Hardy (Oliver) · Dorothy Christy (Betty Laurel) · Mae Busch (Lottie Chase Hardy) · Charley Chase (Charley)
Länge
68 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Komödie

Heimkino

Als Bonus enthält die Edition den Laurel & Hardy-Kurzfilm "We Faw Down".

Verleih DVD
Kinowelt (FF, Mono engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren