Drei Uhr nachts

Krimi | Frankreich 1956 | 98 (Orig. 103) Minuten

Regie: Jean-Pierre Melville

Ein ehemaliger Gangster, dessen einzige Leidenschaft das Glücksspiel ist, läßt sich dazu verleiten, die Spielbank von Deauville auszurauben. Das Unternehmen scheitert jedoch an seinem unverhofften Spielerglück; er wird verhaftet, sein Protegé Polo von der Polizei erschossen. Der erste Gangsterfilm von Melville enthält bereits alle Elemente seiner bravourösen Inszenierkunst; deutlich spürbar ist die auch seinen späteren Werken eigene Atmosphäre der totalen Fatalität.

Filmdaten

Originaltitel
BOB LE FLAMBEUR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1956
Regie
Jean-Pierre Melville
Buch
Jean-Pierre Melville · Auguste le Breton
Kamera
Henri Decaë
Musik
Eddie Barclay · Jo Boyer
Schnitt
Monique Bonnot
Darsteller
Roger Duchesne (Bob Montagné) · Isabelle Corey (Anne) · Daniel Cauchy (Paulo) · Guy Decomble (Inspektor Ledrut) · Simone Paris (Yvonne)
Länge
98 (Orig. 103) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren