Du sollst mein Glücksstern sein

Komödie | USA 1952 | 100 Minuten

Regie: Gene Kelly

Als Hollywood sich 1928 auf den Tonfilm umstellen muss, machen ein ehemaliger Heldendarsteller und ein Pianist Karriere, während eine eitle Stummfilmdiva - auch in Herzensdingen - dem frischen Charme einer Nachwuchstänzerin unterliegt. Mit liebevoller Ironie, musikalischer und tänzerischer Verve, spielerischem Temperament und technischer Perfektion machten Kelly und Donen aus einem Stück Filmgeschichte einen absoluten Höhepunkt des Filmmusicals, in dem alle Elemente miteinander harmonieren. Störend allein die veraltete deutsche Synchronisation (auch der Songs) der alten Kinofassung. (Das Fernsehen sendete eine Fassung mit deutsch untertitelten Originalsongs; Videotitel: "Singin' in the Rain") - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
SINGIN' IN THE RAIN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1952
Regie
Gene Kelly · Stanley Donen
Buch
Betty Comden · Adolph Green
Kamera
Harold Rosson
Musik
Nacio Herb Brown
Schnitt
Adrienne Fazan
Darsteller
Gene Kelly (Don Lockwood) · Donald O'Connor (Cosmo Brown) · Debbie Reynolds (Kathy Selden) · Jean Hagen (Lina Lamont) · Millard Mitchell (R. F. Simpson)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf (DVD & BD: ab 12)
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.
Genre
Komödie | Liebesfilm | Musical

Heimkino

Die Standard Edition enthält keine bemerkenswerten Extras. Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums des Klassikers hat Warner dem Musical eine meisterhafte Doppel-DVD (2002) gewidmet. Bei Bedarf kann man bereits während des Films Informationen jener Musical-Filmgeschichte abrufen, die zum Entstehen von Singin’ in the Rain beitrugen. Die 90-minütige Dokumentation "Musical, Great Musicals" (co-produziert von BBC und arte) gibt einen erschöpfend informativen Überblick über das Hollywood-Musical-Genre. Ein 35-minütiges "Making of" sowie 60 Minuten Musical-Referenzen und etliche Audiobeispiele aus den MGM-Archiven runden die Special Edition ab. Die Special Edition (2 DVDs) ist mit dem Silberling 2002 ausgezeichnet. Im Vergleich zur DVD Special Edition von 2002 enthält die Standard BD sowie die BD Collector’s Edition (2012) neben den bereits bekannten Extras auch Neues: So die Dokumentation "Singin' in the Rain: Inspiration für eine neue Generation" (51 Min.), in der vor allem aktuell erfolgreiche Choreografen (Paula Abdul, John DeLuca u.a.) den Einfluss des Klassikers auf aktuelle Musicalfilme und Musikvideo-Clips attestieren. Des Weiteren enthalten ist ein Audiokommentar der Darsteller Debbie Reynolds und Donald O'Connor sowie Cyd Charisse, Kathleen Freeman, Co-Regisseur Stanley Donen, der Drehbuchautoren Betty Comden und Adolph Green und Regisseur Baz Luhrmann ("Moulin Rouge") und Filmhistoriker Rudy Behlmer. Was die Collector’s Edition zu einem editorischen Schatz macht, ist das beigefügte Hardcover-Booklet. Auf 50 Seiten finden sich aussagekräftige Fotos neben fundierten Biografien der Stars, einem Text über die "Freed Unit" (das MGM-Musical Department) und vor allem ein kommentierter Überblick über die im Film verwendeten Evergreens. Die filmhistorisch interessante "60th Anniversary Ultimate Collector's Edition" ist mit dem Silberling 2012 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Standard: Warner (FF, Mono engl./dt.); Special Ed.: Warner (FF, DD5.1 engl., Mono dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (FF, dts-HDMA engl., dts-HDMA Mono dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren