Du und ich (1938 USA)

Drama | USA 1938 | 90 Minuten

Regie: Fritz Lang

Ein idealistischer Besitzer eines Kaufhauses stellt ehemalige Straftäter ein, um ihnen eine neue Chance zu bieten. Zwei seiner Angestellten verlieben sich und heiraten, was streng verboten ist. Sie leben quasi in der Illegalität, bis ihre Liebe vom Misstrauen des verbitterten Ex-Gangsters bedroht wird. Fritz Lang verdichtet das Sujet zum bitter-süßen Lehrstück, das nicht ganz stringent, aber gerade dadurch reizvoll von der Eigengesetzlichkeit der Warenwelt und dem trügerischen Streben nach Sicherheit erzählt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
YOU AND ME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1938
Regie
Fritz Lang
Buch
Virginia Van Upp · Jack Moffitt
Kamera
Charles Lang jr.
Musik
Kurt Weill · Boris Morros
Schnitt
Paul Weatherwax
Darsteller
Sylvia Sidney (Helen Roberts) · George Raft (Joe Dennis) · Robert Cummings (Jim) · Barton MacLane (Mickey) · Roscoe Karns (Cuffy)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein 10-seitiges informatives Booklet zum Film.

Verleih DVD
Koch (FF, Mono engl.)
DVD kaufen

Diskussion
Die ersten drei Filme von Fritz Lang (1890-1976) in Hollywood sind kleine, aber feine B-Pictures, fotografiert in kontrastreichem Schwarz-weiß, in dem sich düstere Schatten bedeutungsschwer wie Gefängnisgitter über die Menschen „beugen“ oder vielsagende visuelle Symbole von der Ausweglosigkeit und dem Gefangensein der Protagonisten erzählen. „Gehetzt“ und „Fury“ (beide 1936) handeln voller inszenatorischer Vehemenz, ja sogar Wut von engstirniger, bornierter Kleingeistigkeit, von Vorurteilen und Vorverurteilungen, von Massenhysterie und Lynchjustiz, von der Brüchigkeit von Gesetz und Ordnung. „Du und Ich“ variiert diese Themen nun zum bitter-süßen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren