Durch die Wälder, durch die Auen

Biopic | BR Deutschland 1956 | 98 Minuten

Regie: Georg Wilhelm Pabst

Eine Episode aus dem Leben Carl Maria von Webers (1786-1826). Auf dem böhmischen Schloß des galanten Grafen von Schwarzenbrunn droht der von seiner Musik Besessene die geliebte Sängerin Caroline Brandt zu verlieren. Eine dürftige Handlung mit viel "Waldzauber" zur Geburt der "Romantischen Symphonie". - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1956
Regie
Georg Wilhelm Pabst
Buch
Franz M. Schilder · Peter Hamel
Kamera
Kurt Grigoleit
Musik
Herbert Windt · Erwin Halletz
Schnitt
Herbert Taschner
Darsteller
Eva Bartok (Caroline Brand) · Karl Schönböck (Graf Enzio von Schwarzenbrunn) · Peter Arens (Carl Maria v. Weber) · Joe Stöckel (Kutscher Treml) · Rudolf Vogel (Valerian)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Biopic | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren