Emmanuelle 4

Sexfilm | Frankreich 1983 | 91 Minuten

Regie: François Giacobetti

Der vierte Emmanuelle-Film nach den erotischen Romanen von E. Arsan lenkt die gealterte Sylvia Kristel, Reporterin in Los Angeles, unter das Messer eines Schönheitschirurgen in Sao Paolo. Von ihm mit einem jungfräulichen Mädchenkörper versehen, muß die neue Emmanuelle - fortan wird sie von einer anderen Darstellerin gespielt -, nun danach trachten, ihre Unschuld so schnell wie möglich zu verlieren. So gibt sie sich einem Mann nach dem anderen hin, eifersüchtig bewacht von der Therapeutin, die sie begleitet. Dennoch wird Emmanuelle nicht glücklich, sie kehrt in die Arme ihres haßgeliebten Marc zurück. Eine Lustreise durch Südamerika, deren immergleiche Bilder die Frau als Ware für Voyeure feilbieten.

Filmdaten

Originaltitel
EMMANUELLE IV
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1983
Regie
François Giacobetti
Buch
Francis Leroi · Iris Letans
Kamera
Jean-Francis Gondre
Musik
Michel Magne
Schnitt
Hélène Plemiannikov
Darsteller
Sylvia Kristel (Sylvia) · Mia Nygren (Emmanuelle) · Patrick Bauchau (Marc) · Christian Marquand (Dr. Santano) · Deborah Power (Donna)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Sexfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren