Enola Gay - Bomber des Todes

Drama | USA 1980 | 93 Minuten

Regie: David Lowell Rich

Mit dokumentarischem Anspruch erzählt der Film die Geschichte der Besatzung des Bombers, die für den Abwurf der Atombombe auf Hiroshima am 6. August 1945 zuständig war. Die brisante Thematik wird auf haarsträubende Weise trivialisiert und propagandistisch verfälscht, wenn der Film die Bomberbesatzung völlig unkritisch heroisiert und gleichzeitig die schrecklichen Folgen der Atomexplosion verharmlost. Ein indiskutables Machwerk. - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
ENOLA GAY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1980
Regie
David Lowell Rich
Buch
James Poe · Millard Kaufman
Kamera
Robert L. Morrison
Musik
Maurice Jarre
Darsteller
Patrick Duffy · Billy Crystal · Kim Darby · Gary Frank · Gregory Harrison
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Wir raten ab.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren