Die Eroberung des Weltalls

Science-Fiction | USA 1955 | 80 Minuten

Regie: Byron Haskin

Ein 1955 gewagter Ausblick auf das Jahr 1980. Weltraumfahrer, die den ersten Marsflug antraten, werden durch innere Konflikte und technische Komplikationen gezwungen, ein Jahr auf dem roten Planeten zu bleiben. Blutlose Handlung, aber für die Entstehungszeit bemerkenswerte Spezialeffekte; gleichwohl ein gutes Beispiel dafür, wie schnell technische Utopien überholt sind. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CONQUEST OF SPACE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1955
Regie
Byron Haskin
Buch
Philip Yordan · Barre Lyndon · George Worthing Yates · James O'Hanlon
Kamera
Lionel Lindon
Musik
Van Cleave
Schnitt
Everett Douglas
Darsteller
Walter Brooke (Samuel Merritt) · Eric Fleming (Barney Merritt) · Mickey Shaughnessy (Mahoney) · Phil Foster (Siegle) · William Redfield (Cooper)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren