Es kam ein Mensch: Auf den Spuren von Johannes XXIII.

Biopic | Italien 1965 | 86 Minuten

Regie: Ermanno Olmi

Stilistisch eigenwillige Schilderung des Lebens von Angelo Roncalli, dem späteren Papst Johannes XXIII. (1881-1963), von der Kindheit im armen bergamaskischen Dorf bis zur Erhebung des Patriarch-Erzbischofs von Venedig zum Kardinal (1953). Keiner der üblichen biografischen Filme, die das Leben des Helden als "filmische Wirklichkeit" rekapitulieren: Die Hauptrolle wird nicht von einem Darsteller "gespielt", vielmehr tritt ein Schauspieler als Vermittler auf, der zwar die Worte des Papstes spricht, aber keine Identität mit ihm vorgibt. Ein Film, der von Ehrfurcht und Bewunderung gegenüber Johannes XXIII. zeugt.

Filmdaten

Originaltitel
EVENNE UN UOMO
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1965
Regie
Ermanno Olmi
Buch
Ermanno Olmi · Vincenzo Labella
Kamera
Piero Portalupi
Musik
Franco Potenza
Schnitt
Carla Colombo
Darsteller
Rod Steiger · Adolfo Celi · Rita Bertocchi · Pietro Germi · Antonio Bertocchi
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Genre
Biopic

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren