Ferien in Portugal

Drama | Frankreich 1963 | 95 Minuten

Regie: Pierre Kast

Ein Ehepaar, das in Portugal lebt und arbeitet, lädt seine Pariser Freunde zu einem Wochenende in sein Haus ein. Die Gesellschaft gruppiert sich zu diversen amourösen "Wahlverwandtschaften" und erprobt neue Möglichkeiten unverbindlicher Erotik. Elegant inszenierter Reigen des "Nouvelle Vague"-Regisseurs Pierre Kast, der, ähnlich wie sein Kollege Eric Rohmer, zu Beginn der 60er Jahre "moralische Geschichten" vom gewandelten Verhältnis der Geschlechter erzählte.

Filmdaten

Originaltitel
VACANCES PORTUGAISES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1963
Regie
Pierre Kast
Buch
Pierre Kast · Alain Aptekman · Jacques Doniol-Valcroze · Robert Scipion
Kamera
Raoul Coutard
Musik
Georges Delerue
Schnitt
Yannick Bellon
Darsteller
Françoise Arnoul (Mathilde) · Michel Auclair (Michel) · Jean-Pierre Aumont (Jean-Pierre) · Françoise Arnoul (Françoise) · Catherine Deneuve (Catherine)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren