Feuer und Flamme (1981)

Komödie | Frankreich 1981 | 108 Minuten

Regie: Jean-Paul Rappeneau

Ein Hochstapler und Vater dreier Kinder kehrt nach langer Abwesenheit unerwartet zurück, um durch Kauf und Betrieb eines Spielcasinos erneut auf leichte Weise an das Geld anderer Leute zu gelangen. Die Komödie lebt letztlich vom Spiel der beiden Protagonisten; auch ihnen gelingt es jedoch kaum, dem leichtgewichtigen Stoff durchgängiges Interesse zu sichern. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
TOUT FEU, TOUT FLAMME
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1981
Regie
Jean-Paul Rappeneau
Buch
Jean-Paul Rappeneau · Joyce Buñuel · Elisabeth Rappeneau
Kamera
Pierre Lhomme
Musik
Michel Berger
Schnitt
Marie-Josèphe Yoyotte
Darsteller
Isabelle Adjani (Pauline Valance) · Yves Montand (Victor Valance) · Lauren Hutton (Jane) · Alain Souchon (Antoine Quentin) · Madeleine Cheminat (Mme Valance)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren