Flucht in den Norden

Drama | BR Deutschland/Finnland 1985 | 126 Minuten

Regie: Ingemo Engström

Eine junge deutsche Kommunistin, 1933 ins finnische Exil gezwungen, steht vor der Wahl zwischen ihren politischen Idealen und der Sehnsucht nach einem glücklichen Leben. Verfilmung eines Romans von Klaus Mann durch die aus Finnland stammende, in der Bundesrepublik arbeitende Regisseurin Ingemo Engström. Kühle, streng komponierte Bilder dienen als Ausdruck von Fremdheit und Entfremdung; der literarische Text wird behutsam in Handlung umgesetzt, bleibt jedoch stets kommentierendes Zitat. Bis auf die dekorativen Liebesszenen ein Film von distanzierter, spröder Schönheit.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland/Finnland
Produktionsjahr
1985
Regie
Ingemo Engström
Buch
Ingemo Engström
Kamera
Axel Block
Musik
Johann Sebastian Bach · Jean Sibelius
Schnitt
Thomas Balkenhol
Darsteller
Katharina Thalbach (Johanna) · Jukka-Pekka Palo (Ragnar) · Lena Olin (Karin) · Käbi Laretei (Mutter) · Tom Poysti (Jens)
Länge
126 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren