Der Frauenmörder von Paris

Biopic | Frankreich/Italien 1962 | 93 (Orig. 120) Minuten

Regie: Claude Chabrol

Die Geschichte von Henri-Désiré Landru, der 1922 in Versailles wegen Mordes von zehn Frauen und eines Knaben hingerichtet wurde. Von Claude Chabrol und Françoise Sagan als schwarze Komödie konzipiert und durch Einblendung von Weltkriegsszenen in Verbindung gebracht zum staatlich legitimierten Völkermord. Ein bewußt dekadentes Spiel mit menschlichen Grundwerten. (Das ZDF sendete 1993 die Erstaufführung der vollständigen Fassung des Films.)

Filmdaten

Originaltitel
LANDRU
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1962
Regie
Claude Chabrol
Buch
Françoise Sagan
Kamera
Jean Rabier
Musik
Pierre Jansen
Schnitt
Jacques Gaillard
Darsteller
Charles Denner (Henri-Désiré Landru) · Michèle Morgan (Célistine Buisson) · Danielle Darrieux (Berthe Héon) · Hildegard Neff (die deutsche Dame) · Juliette Mayniel (Anna Colomb)
Länge
93 (Orig. 120) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Genre
Biopic | Komödie | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren