Badlands (1973)

Drama | USA 1973 | 95 Minuten

Regie: Terrence Malick

Ein junger Müllarbeiter in einem amerikanischen Provinznest erschießt den Vater seiner 15-jährigen Freundin, der gegen die Beziehung der beiden war, und flieht mit dem Mädchen. Nach weiteren Gewalttaten und nachdem ihn das Mädchen verlassen hat, ergibt er sich, stolz auf seinen Ruf als Killer, der Polizei. Spätwestern, der sich eindringlich mit Amerikas Gewalttrauma befasst, und zu diesem Zweck teilweise krasse inszenatorische Mittel nutzt, die jedoch keineswegs zum Selbstzweck geraten. Einer der frühen Filme, die sich mit den Vietnam-Trauma der USA befassen; zugleich stellt er die Frage, ob der Krieg in Südostasien wirklich die Ursache für den vielbeschworenen "Verlust der Unschuld einer ganzen Nation" ist. (Fernsehtitel: "Badlands - Zerschossene Träume"). - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
BADLANDS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1973
Regie
Terrence Malick
Buch
Terrence Malick
Kamera
Brian Probyn · Tak Fujimoto
Musik
George Aliceson Tipton · Carl Orff · Nat "King" Cole · James Taylor · Erik Satie
Schnitt
Robert Estrin
Darsteller
Martin Sheen (Kit) · Sissy Spacek (Holly) · Warren Oates (Hollys Vater) · John Carter (reicher Mann) · Ramon Bieri (Cato)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16 (DVD & BD)
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Warner & SZ Cinemathek (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl., Mono dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl., Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren