Bandolero

Western | USA 1967 | 106 Minuten

Regie: Andrew V. McLaglen

Ein 1968 erschienener Western, der zwischen klassischer Westerntradition und Einflüssen des in den 1960ern zur Blüte gekommenen Italowestern changiert: Ein ehemaliger Offizier der Nordstaatenarmee gibt sich als Henker aus, um seinen kriminellen jüngeren Bruder und dessen Bande vor dem Galgen zu retten. Der Coup gelingt, und so findet sich der Mann zusammen mit seinem Bruder und dessen Männern bald auf der Flucht vor dem Gesetz wieder, mit einer jungen Frau als Geisel im Schlepptau. Der Weg führt gen Mexiko – doch ob es da eine Zukunft für die Brüder jenseits der Gewalt und Kriminalität gibt, wie der Ältere sich erhofft und wofür sich auch der Jüngere wegen der erwachenden Liebe zu der Geisel allmählich öffnet, ist zweifelhaft. Die Inszenierung des Films wirkt uneinheitlich, was ihn als Produkt einer Phase, in der die Zeit des klassischen Hollywoodwesterns zu Ende ging, filmhistorisch durchaus interessant macht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BANDOLERO!
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1967
Regie
Andrew V. McLaglen
Buch
James Lee Barrett
Kamera
William H. Clothier
Musik
Jerry Goldsmith
Schnitt
Folmar Blangsted
Darsteller
Dean Martin (Dee Bishop) · James Stewart (Mace Bishop) · George Kennedy (Sheriff Johnson) · Raquel Welch (Maria) · Will Geer (Pop Chaney)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Western
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren