Bernard und Bianca - Die Mäusepolizei

Kinderfilm | USA 1977 | 77 Minuten

Regie: Wolfgang Reitherman

Im Keller des UNO-Gebäudes tagt die Welt-Organisation der Mäuse, die wesentlich erfolgreicher zusammenarbeitet, wenn es gilt, Bedürftigen zu helfen. Hier ist es das Waisenmädchen Penny, das von der schurkischen Madame Medusa entführt wurde, um nach einem versteckten Diamanten zu tauchen. Ein fantasievolles Abenteuer-Zeichentrickmärchen, bei dem ein letztes Mal die großen, alten Künstler des Disney-Studios zusammenarbeiteten und mit ihrem zeichnerischen Charme verzaubern. Die Figuren sind hervorragend animiert, allen voran Orville, der glücklose Albatros (mit der deutschen Stimme von Harald Juhnke). Technisch gesehen, ist der Film zwar voller Unzulänglichkeiten, was aber dem Reiz (besonders für Kinder) keinen Abbruch tut. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
RESCUERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1977
Regie
Wolfgang Reitherman · John Lounsbery · Art Stevens
Buch
Larry Clemmons · Ken Anderson · Vance Gerry · David Michener · Burny Mattinson
Musik
Artie Butler
Schnitt
James Melton · Jim Koford
Länge
77 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f (früher 6)
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Kinderfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Standard Edition enthält neben dem Silly-Symphony-Cartoon "Die drei blinden Mausketiere" ("Three Blind Mouseketeers", 1936) die 30-minütige Disney-Naturdokumentation "Wasservögel" (1952). Die Special Collection (2004) enthält keine zusätzlichen bemerkenswerten Extras.

Verleih DVD
Buena Vista (16:9, 1.66:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren